Unter Strom?

Open Air: Es giesst in Strömen, der Schlamm fliesst in Strömen, die Freunde sind verschwunden und der Telefon-Akku, der so dringend benötigt wird, um diese Freunde anzurufen, ist leer. Für solche Zwangslagen hat der Kommunikations-Anbieter Orange in Zusammenarbeit mit GotWind, dem Experten für erneuerbare Energien, für das legendäre Glastonbury Festival in England thermoelektrischen Gummistiefel entwickelt. Diese laden das Mobiltelefon mit Abwärme von den Füssen auf.

Für das Szenario oben würde also gelten: Lostanzen und möglichst viel Wärme produzieren, die dann die stromerzeugende Sohle nutzt, um das Handy aufzuladen. Darauf mit vollem Akku die Freunde anrufen und gemeinsam weitertanzen. Bleibt nur zu hoffen, dass die lieben Freunde auch solch tolle Power Wellies haben. Wobei im Moment noch niemand solche besitzt, da im Juni 2010 die Prototypen vorgestellt wurden. Vielleicht reicht es ja auf die nächste Festival-Saison?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>