Einhorn abgefüllt in Dose

Einhörner haben es generell nicht leicht. Einst Fabelwesen, die holden Jungfrauen in Träumen oder eher gesagt Phantasien erschienen, werden Sie heute nur noch gedisst, und das auf mieseste Weise: wir dachten, dass es mit dem Einhorn Charlie zu einem gewissen Limit gekommen sei, aber nein, mit diesem Gadget setzt ThinkGeek noch eins drauf:  “Canned Unicorn Meat”, also Einhornfleisch aus der Dose, erinnert ein bisschen an Frühstücksfleisch, gespickt mit viel Glitzer, Magie, Mana und Hoffnung. Einfach einhornisch.

War eigentlich nur ein Aprilscherz – ThinkGeek macht berühmt-berüchtigte Aprilscherze -, kam aber so gut an, dass das Unicorn Meat tatsächlich in die Produktion ging: als in Teile gestückeltes Plüscheinhorn. Und auch prompt noch mehr Publicity bekam, als eine kleine Auswahl beim deutschen Zoll als “seltsame Fleischsorte” festgehalten wurde. Tja, da mussten erst mal die Importzölle festgelegt werden!

via geekosystem.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>